Standort: science.ORF.at / Meldung: "Zu viel Jod kann krank machen "

Zu viel Jod kann krank machen

Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse sind im Steigen - Mediziner vermuten: Die vermehrten Jodzufuhr ist für das Ansteigen der Erkrankungen verantwortlich.

medizin 21.09.2011

Bei jedem vierten Patienten in der Steiermark wird eine entzündete Schildrüse diagnostiziert. Früher war es der Kropf, der den Menschen aufgrund des Jodmangels zu schaffen machte; durch die sogenannten Jodmangelprophylaxe und der damit verbundenen Jodierung von Speisesalz in Österreich gingen jodmangelbedingte Schilddrüsenerkrankungen zurück.

Dass die Schilddrüse Jod braucht, ist unumstritten, doch zu viel davon kann bei bestimmten Schilddrüsenerkrankungen Probleme machen.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at