Standort: science.ORF.at / Meldung: "Wasser in Alpen könnte knapp werden"

Wasser in Alpen könnte knapp werden

Der Klimawandel und der damit verbundene Temperaturanstieg lassen auf lange Sicht das Wasser in den Alpenregionen knapp werden. Bei einer internationalen Konferenz in Graz berichten Experten über die aktuelle Lage.

Klimawandel 22.09.2011

Derzeit kann man nicht von einer Wasserknappheit in den Alpen sprechen. Die vergangenen Jahre haben aber gezeigt, dass sich die Reserven aufgrund des Klimawandels nach und nach verringern.

Beobachtungen der vergangenen 100 Jahre belegen in den österreichischen Alpen steigende Temperaturen, eine Reduzierung der Niederschläge sowie ein signifikantes Absinken der Grundwasserneubildung von rund 25 Prozent.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at