Standort: science.ORF.at / Meldung: "Die meistzitierten Forscher der Welt"

Zeitschriftenstapel

Die meistzitierten Forscher der Welt

Forscher, die häufig zitiert werden, gelten in der Wissenschaft als einflussreich. Der Nachrichten- und Datenkonzern Thomson Reuters hat nun eine entsprechende Liste veröffentlicht: Unter den 3.200 "Highly Cited Researchers" aus aller Welt befinden sich auch 20 aus Österreich.

Liste 26.06.2014

Am stärksten präsentieren sich dabei einmal mehr die heimischen Physiker in Wien und Innsbruck. Auf der Liste finden sich bekannte Namen wie Rainer Blatt, Rudolf Grimm, Peter Zoller (alle Uni Innsbruck) und Anton Zeilinger (Uni Wien).

Link

Ö1-Sendungshinwes

Über dieses Thema berichtet auch "Wissen aktuell", 26.6.2014, 13:55 Uhr.

Stark vertreten ist auch der Bereich Mikro- und Molekularbiologie mit vier häufig zitierten Wissenschaftlern, darunter etwa Hermann Katinger (Universität für Bodenkultur), Michael Wagner (Uni Wien) oder Alexander Stark (IMP). Je zwei Forscher kommen aus den Bereichen Klinische Medizin, Materialwissenschaften und Pflanzenwissenschaften.

Nach Institutionen liegt die Uni Innsbruck mit fünf Wissenschaftlern in der Liste vor der Uni Wien (4) sowie der Uni Linz und der Medizin-Uni Wien (je zwei). Für die Liste wurden Zitierungen in Publikationen von 2002 bis 2012 herangezogen.

Umstrittene Maßzahlen

Als Maß für die wissenschaftliche Relevanz der Arbeit eines Forschers zählt neben der Zahl von Publikationen in Fachzeitschriften auch, wie oft diese Arbeiten von anderen Fachkollegen zitiert wurden - die Konzentration auf solche Maßzahlen ist aber nicht unumstritten: Kritiker sind der Ansicht, dass quantitative Größen den inhaltlichen Wert von Forschungsarbeiten abbilden können, aber nicht abbilden müssen.

Falk Reckling vom FWF bemängelt etwa, dass die Rohdaten zur soeben veröffentlichten Liste nur zu sehr hohen Preisen erhältlich sind - "insofern müssen wir einfach glauben, was hier publiziert wurde." Reckling ist jedenfalls ein kurioses Detail aufgefallen: "Es gibt über 140 vielzitierte Forscher, die als zweite Forschungsstätte eine Institution in Saudi-Arabien angeben. Möglicherweise rekrutieren diese Institutionen ihre Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen genau nach solchen Maßzahlen."

science.ORF.at/APA

Mehr zu diesem Thema: