Standort: science.ORF.at / Meldung: ""Föderation": Russlands nächstes Raumschiff"

Illustration des Raumschiffs "Föderation" von Roskosmos

"Föderation": Russlands nächstes Raumschiff

"Gagarin" oder "Vektor": Vorschläge hat es viele gegeben, wie Russlands nächstes Raumschiff heißen soll. Nun hat sich eine Fachjury auf den Namen geeinigt: Der Nachfolger der aktuellen "Sojus"-Raumschiffe wird "Föderation" heißen.

Raumfahrt 18.01.2016

"Russland ist eine Föderation, der Name passt also gut", sagte Igor Komarow von der Raumfahrtbehörde Roskosmos.

"Föderation" bietet vier Kosmonauten Platz und besteht zum Großteil aus Verbundwerkstoff. Die Kapsel soll mit der modernen Trägerrakete Angara erstmals 2022 unbemannt vom neuen Kosmodrom Wostotschny ins All starten. Das Raumschiff ist - im Unterschied zu Vorgänger "Sojus" - mehrfach verwendbar und soll in Zukunft auch zum Mond fliegen.

science.ORF.at/APA/dpa

Aktuelles aus der Raumfahrt: