Standort: science.ORF.at / Meldung: "Jeder zweite Schlaganfall verhinderbar"

Eine Krankenschwester betreut einen bettlägerigen Patienten.

Jeder zweite Schlaganfall verhinderbar

Bluthochdruck, Typ-2-Diabetes, Vorhofflimmern und Fettstoffwechselstörungen - würde man solche Risikofaktoren vorbeugen, könnte jeder zweite Schlaganfall verhindert werden. Hoffnung macht auch eine neue Therapie.

Vorsorge 01.04.2016

25.000 Schlaganfälle ereignen sich jedes Jahr. Jeder sechste Betroffene stirbt daran, gut die Hälfte der Überlebenden kann nach einer adäquaten Therapie und nach einer oft langwierigen Rehabilitation wieder ein normales Leben führen.

15 Prozent - das sind 3.500 Menschen - bleiben mehr oder weniger stark beeinträchtigt, ebenso viele werden zum Pflegefall, sagte der Innsbrucker Neurologe Stefan Kiechl, der Präsident der Österreichischen Schlaganfallgesellschaft, am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Wien.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at