Standort: science.ORF.at / Kategorie "Forum Alpbach 2015"

Ein schnell fahrendes Auto

Energiewende braucht Öko-Steuersystem

Wenn die Energiewende gelingen soll, reicht es nicht, fossile Energieträger durch erneuerbare zu ersetzen, sagt die Umweltökonomin Angela Köppl. Ihre Forderung: "Wir müssen das gesamte Steuersystem ökologisieren."

Technologiegespräche Alpbach 10.08.2015

auf einem Löffel liegt eine Nudel, ein Paradeiser, Basilikum und Sugo

Die Zukunft der Ernährung

Die Weltbevölkerung wächst - und mit ihr der Bedarf an hochwertiger Nahrung. Das ist nicht die einzige Herausforderung, die auf uns zukommt, schreibt die Ernährungswissenschaftlerin Hannelore Daniel in einem Gastbeitrag: "Die Lebensmittel von morgen müssen eine gesündere Lebensführung ermöglichen."

Forum Alpbach 2015 07.08.2015

Ultraschallaufnahme eines Embryos

Riskantes Tüfteln am Erbgut

Die Entwicklung der gentechnischen Methoden schreitet rasant voran - damit scheint auch die Keimbahntherapie in greifbare Nähe zu rücken. Der Genetiker Markus Hengstschläger macht in einem Gastbeitrag auf die möglichen Risiken solcher Eingriffe aufmerksam: Die Wechselwirkung der Gene sei noch viel zu wenig erforscht.

Forum Alpbach 2015 03.08.2015

Sonnenstrahlen auf einer Waldlichtung

Licht als Gift und Heilmittel

"Falsch eingesetztes Licht kann krank machen, gut angewendetes Licht hingegen die Gesundheit fördern und sogar heilen", sagt der Lichtbiologe und Mediziner Alexander Wunsch. Im Gespräch mit science.ORF.at erklärt er den richtigen Umgang mit Sonnen- und Kunstlicht. Seine Empfehlung: mehr Licht untertags, weniger davon in der Nacht.

Technologiegespräche Alpbach 27.07.2015

Roter Benzinkanister steht auf der Wiese

Nachhaltiges Benzin aus dem Heimlabor

Wasser, CO2 und Sonnenlicht – wenn es nach Erwin Reisner geht, ist das alles, was man braucht, um nachhaltig Benzin herzustellen. Der österreichische Chemiker sucht nach den passenden Katalysatoren, damit dieses Ziel Realität wird.

Technologiegespräche Alpbach 20.07.2015

Symbolbild: Ökonomie und Aktienkurse

Von den Grenzen wissenschaftlicher Modelle

Modelle sind in der Wissenschaft unverzichtbar: Die Wirklichkeit erweist sich aber oft als bockig und richtet sich nicht immer nach ihnen – etwa wenn Menschen in der Ökonomie gar nicht so rational handeln, wie es das Modell vorsieht. Problematisch wird das dann, wenn sich die Politik zu sehr auf die Modelle verlässt.

Technologiegespräche Alpbach 13.07.2015

Zwei Mädchen sitzen vor einem Tablet, das eine wischt gerade darüber

Ohne Medienkompetenz droht Ungleichheit

Computer, Smartphones und Internet sind schon bei den jüngsten Kindern weit verbreitet - die Fähigkeit, sie verantwortlich und sinnvoll einzusetzen, weniger. Da wären die Schulen gefragt, meint die Informatikerin Heidi Schelhowe.

Technologiegespräche Alpbach 06.07.2015

Geschlungene Pfade auf einer Wiese

Forschung braucht "Freiraum für neue Wege"

Wirtschaft und Wissenschaft haben unterschiedliche Interessen: Während die Wirtschaft nach Gewinnmaximierung strebt, ist die Wissenschaft per Selbstdefinition nicht zielgerichtet. Dennoch können beide voneinander profitieren, meint Michaela Fritz vom Austrian Institute of Technology (AIT).

Technologiegespräche Alpbach 30.06.2015

Das Kongresszentrum des Europäischen Forums Alpbach von außen, Blick auf den Ort

Jubiläum einer Denkfabrik

Seit nunmehr 70 Jahren finden allsommerlich im Tiroler Bergdorf Alpbach politische, wirtschaftliche und wissenschaftliche Gesprächsrunden statt. Die ersten Treffen 1945 wurden noch im kleinen Kreis und in der Notsituation des Kriegsendes veranstaltet. Die Idee einst und heute: Man will eine Denkfabrik sein.

70 Jahre Alpbach 21.04.2015