Standort: science.ORF.at / Kategorie "Rosetta-Mission"

Lander Philae auf Kometen Tschuri

"Philae" fällt in ewigen Winterschlaf

Abschied von "Philae": 15 Monate nach der Landung der auf Komet Tschuri gehen die Chancen auf einen letzten Kontakt mit dem Minilabor "gegen Null". Laut Projektleiter Stephan Ulamec werden auch keine Kommandos mehr gesendet: "Es wäre sehr überraschend, wenn wir jetzt noch ein Signal empfangen würden".

Raumfahrt 12.02.2016

"Rosetta"-Aufnahme von "Tschuri" von 10.12.

Kontakt mit "Philae" noch immer möglich

Weltraumforscher haben die Hoffnung auf eine letzte Kontaktaufnahme mit dem auf dem Kometen "Tschuri" gelandeten Roboter "Philae" noch nicht aufgegeben. "Wir hören weiter hin und hoffen bis Ende Jänner", sagte der Leiter der Kometenmission bei der französischen Weltraumbehörde Cnes, Philippe Gaudon.

Raumfahrt 28.12.2015

Lander "Philae" auf dem Kometen "Tschuri"

Bis Februar Chance auf Kontakt mit "Philae"

Vor knapp einem Jahr ist das Minilabor "Philae" auf dem Kometen "Tschuri" gelandet. Die Messdaten, die es danach geliefert hat, sind beispiellos. Seit Juli herrscht aber herrscht Funkstille - und laut Experten bleiben nur noch wenige Monate, um erneut Kontakt mit der Landesonde aufzunehmen.

Raumfahrt 09.11.2015

Nahaufnahme von Tschuri, von Rosetta aus

Sauerstoffmoleküle bei "Tschuri" entdeckt

Astronomen haben in der Gaswolke um den Kometen "Tschuri" Sauerstoffmoleküle entdeckt. Nach herkömmlichen Theorien zur Entstehung des Sonnensystems dürfte es diese dort gar nicht geben. Das Sauerstoffgas muss demnach sehr alt sein und aus der Entstehungszeit stammen.

Rosetta-Mission 29.10.2015

"Tschuri", aufgenommen am 9. Juli 2015 von Rosetta

Auf "Tschuri" wird es langsam Frühling

Die Sonne wird stärker, die Luft milder, Schnee und Eis beginnen zu schmelzen: Was wir jeden Frühling aufs Neue erleben, hat laut einer neuen Studie auch auf dem Kometen "Tschuri" stattgefunden. Er hat bei seinem Flug Richtung Sonne ein ähnliches Tauwetter erlebt wie die Alpen im Frühjahr.

Astronomie 24.09.2015

Oberfläche von Tschuri

"Tschuri" kam der Sonne am nächsten

In der Nacht auf Donnerstag war es so weit: Der Komet "Tschuri" erreichte seinen geringsten Abstand zur Sonne. Und das hat Folgen: Schon in den vergangenen Wochen wurde es auf seiner Oberfläche immer wärmer – weshalb "Tschuri" immer mehr Gase, Staub und Dampf ausstößt.

Astronomie 13.08.2015

Die zerklüftete Oberfläche des Kometen "Tschuri"

"Tschuri" wird aktiv

Am 13. August erreicht der Komet "Tschuri" mit einer Entfernung von 186 Millionen Kilometern seinen nächsten Punkt zur Sonne. Die steigenden Temperaturen verändern den fernen Himmelskörper: "Tschuri" stößt Gas aus und wirbelt dabei jede Menge Staub auf.

Kosmos 06.08.2015

Lander Philae auf Kometen Tschuri

Tschuri ist "beinhart"

Das Fachblatt "Science" widmet dem Kometen Tschurjumov Gerasimenko diese Woche gleich sieben Studien. Eine davon zeigt: Der Himmelskörper hat eine völlig andere Oberfläche als erwartet.

Komet 31.07.2015

Komet "67P/Tschurjumow-Gerassimenko" aka "Tschuri"

Chemische Vielfalt und ungeplante Hopser

Felsen statt Staubwüste und organische Moleküle, die nie zuvor in Kometen gefunden wurden - die historische Landung des Minilabors "Philae" auf dem Kometen "Tschuri" beschert der Wissenschaft überraschende Erkenntnisse.

Philaes Landung 31.07.2015

"Tschuri", aufgenommen am 9. Juli 2015 von Rosetta

"Philae" bereitet Forschern Kopfzerbrechen

Der Landeroboter "Philae" auf dem Kometen "Tschuri" bereitet Forschern weiter Kopfzerbrechen. Nach langer Funkstille hatte er sich vor eineinhalb Wochen wieder gemeldet - um dann erneut in Schweigen zu verfallen. Seitdem arbeitet das Team daran, mit Tricks und Kniffen wieder Kontakt mit dem Lander aufzunehmen.

Kometen-Lander 20.07.2015

Lander "Philae" auf dem Kometen "Tschuri"

Rätselhaftes Verhalten von "Philae"

Der kleine Landeroboter "Philae" auf dem Kometen "Tschuri" hat sich wieder gemeldet. Sein Verhalten gibt Experten jedoch Rätsel auf. Wovon hängt es ab, wann er mit seinem Team auf der Erde in Kontakt tritt?

Neuer Kontakt 10.07.2015

KOPmet "67P/Tschurjumow-Gerassimenko" in Großaufnahme

Mikroorganismen auf Kometen "Tschuri"?

Die bizarren Landschaften auf dem Kometen "67P/Tschurjumov-Gerasimenko" könnten auf die Existenz von Mikroorganismen hinweisen. Das ist zumindest die Hypothese zweier Astronomen.

Kosmos 07.07.2015

Ausschnitt einer Aufnahme von der Oberfläche von Tschuri

Einstürzende Hohlräume auf "Tschuri"

Die Raumsonde "Rosetta" hat Astronomen neue Einblicke in die bizarre Welt des Kometen "Tschuri" verschafft. Unter der Oberfläche des Kometen erstrecken sich offenbar große Hohlräume, die nach und nach einstürzen.

Astronomie 02.07.2015

Künstlerische Illustration von "Rosetta", die über dem Kometen schwebt

"Rosetta"-Mission bis September 2016 verlängert

Die spektakuläre Kometenmission "Rosetta" wird um neun Monate bis September 2016 verlängert - und könnte dann mit der Landung der Raumsonde auf ihrem Zielkometen "Tschuri" endgültig enden. Das entschied das zuständige Gremium der Europäischen Weltraumagentur (ESA).

Raumfahrt 24.06.2015

Lander "Philae" auf dem Kometen "Tschuri"

Roboter "Philae" tankt Energie

Der Raumfahrtroboter "Philae" ist nach seinem siebenmonatigen Winterschlaf auf dem fernen Kometen Tschuri betriebsbereit. Der kleine Landeroboter sandte am Freitag erneut einige Datenpakete zur Erde.

Raumfahrt 22.06.2015