Standort: science.ORF.at / Meldung: "Geraubte Bücher: Suche geht weiter"

Geraubte Bücher: Suche geht weiter

Vor drei Wochen hat die Nationalbibliothek tausende Bücher zurückgegeben, die während des Nationalsozialismus geraubt und dem Bestand einverleibt worden waren.

NS-Zeit 23.06.2010

Beitrag aus dem Ö1 Mittagsjournal,
23.6.2010

Nun wird auch die Bibliothek des Parlaments nach geraubten Büchern durchforstet. Und Historiker halten das auch bei anderen Bibliotheken für nötig.

Die Suche nach geraubten Büchern und ihre Rückgabe an ehemalige Besitzer oder deren Erben sei in Österreich keineswegs abgeschlossen, sagt die Historikerin Eva Blimlinger. Sie war für die Historikerkommission tätig und ist Koordinatorin der Kommission für Provenienzforschung.

Mehr dazu in oe1.ORF.at