Standort: science.ORF.at / Meldung: "Demographie und Migration in Europa"

Demographie und Migration in Europa

Fragen der Migration, der Integration und der damit verbundenen Identitätsfindung stehen im Mittelpunkt einer internationalen Konferenz in Wien. Experten aus Forschung und Politik versuchen, Antworten auf derzeit brennende Fragen zu finden.

Konferenz 19.10.2010

Demographische Entwicklungen in Europa stehen ebenso im Mittelpunkt der Diskussionen und Vorträge wie Migrationsströme und die damit verbundene Integrationsdebatte. Die Konferenz findet am 21. Oktober 2010 von 9 bis 18 Uhr im Großen Sendesaal des RadioKulturhauses (Argentinierstraße 30a, 1040 Wien) statt.

Ö1-Sendungshinweise:

Radiokolleg: Wir und die Anderen. Dienstag, 19. Oktober, 09:05 Uhr.
Salzburger Nachtstudio: Wer bist Du, Fremder?. Mittwoch, 20. Oktober, 21:00 Uhr.
Dimensionen Magazin, Freitag, 22. Oktober, 19:05 Uhr.

Hochrangige Experten

Vortragen bzw. an den Diskussionen teilnehmen werden Migrationsforscher wie beispielsweise Jean-Pierre Garson, Leiter der Abteilung für internationale Migration bei der OECD, Gudrun Biffl, Leiterin des Zentrums für Migration, Integration und Sicherheit,
Donau- Universität Krems, oder der Migrationsexperte Rainer Münz.

Über die europäische Identität nachdenken werden etwa der Schriftsteller Doron Rabinovici und Patrick Savidan, Präsident des Observatoriums der Ungleichheiten in Paris.

Um Anmeldung wird gebeten unter petra.schuh(at)oefz.at, das detaillierte Programm bietet das Österreichisch-Französische Zentrum für Annäherung in Europa online.

science.ORF.at