Standort: science.ORF.at / Meldung: ""FameLab 2011": Bewerbung läuft"

Porträtfoto des Physikers Wolfram Steurer, Sieger von FameLab 2010

"FameLab 2011": Bewerbung läuft

Auch heuer wird wieder nach kommunikativen Jungforschern gesucht. Wissenschaftler, die ihr Forschungsthema verständlich und unterhaltsam vermitteln können, können sich ab sofort beim "FameLab Austria" bewerben. Der Sieger wird wie jedes Jahr von einer Fachjury ermittelt.

Wettbewerb 09.03.2011

FameLab ist ein 2005 vom Cheltenham Science Festival initiierter Wettbewerb, der darauf abzielt, Talente aus dem Gebiet der Wissenschaftskommunikation ausfindig zu machen. Seit 2007 findet der Wettbewerb auf Initiative des British Councils zeitgleich in zahlreichen Ländern statt.

Die Vorentscheidungen zum FameLab 2011 finden an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (5.4.), an der Technischen Universität Graz (8.4.) und an der Technischen Universität Wien (12.4.) statt. Die Masterclass für die Teilnehmer des Finales wird vom 30.4. bis 1.5. abgehalten. Nach dem Finale in der Technischen Universität am 7.5. folgt der Internationale Wettbewerb am 11.6..

Die Gewinner der nationalen Bewerbe treffen schließlich beim internationalen Finale in Cheltenham aufeinander.

Wer kann teilnehmen?

FameLab Austria 2011 richtet sich primär wieder an Natur- und Technikwissenschaftler wie Biologen, Physiker, Chemiker, (Veterinär-)Mediziner, Geologen, Mathematiker, Informatiker oder Techniker zwischen 21 und 35 Jahren. Die Teilnehmer sollten Spaß daran haben, ihren Ideen zu präsentieren, internationale Kontakte zu knüpfen und Entscheidungsträger kennen zu lernen.

Auch Teilnehmer aus den Wirtschafts-, Rechts-, Sozial-, Kultur- und Geisteswissenschaften mit Bezug zu Technik, Technologie oder den Naturwissenschaften sind herzlich willkommen.

Die Endausscheidung findet am 7. Mai an der Technischen Universität Wien statt.

science.ORF.at

Mehr zum Thema: