Standort: science.ORF.at / Meldung: "Weltweiter Weltraum-Wettbewerb für Schüler"

Weltweiter Weltraum-Wettbewerb für Schüler

Bei einem neuen globalen Weltraum-Wettbewerb, dem "YouTube Space Lab", können es Experimente von Schülern bis in die Internationale Raumstation (ISS) schaffen.

Astronomie 11.10.2011

Die wissenschaftlichen Ideen der Gewinner würden dort im Sommer 2012 ausprobiert - als "größte wissenschaftliche Unterrichtsstunde", teilte die Europäische Weltraumorganisation Esa am Dienstag in Darmstadt mit. Dies solle auf der ganzen Welt live über die Videoplattform YouTube übertragen werden. Gestartet worden sei der Wettbewerb unter anderem von dieser Internetplattform und der Nasa.

"YouTube Space Lab"

"Die 'YouTube Space Lab'-Kampagne ist eine hervorragende und kreative Möglichkeit, zukünftige Generationen von Wissenschaftlern zu erreichen, auf der Erde und im Weltraum", erklärte der Chef der europäischen Astronauten, Thomas Reiter, in der Mitteilung. "Es ist eine einmalige Möglichkeit, dass Schüler auf der ganzen Welt wetteifern", so Esa-Koordinator Bernhard von Weyhe.

Mitmachen können bis zum 7. Dezember 2011 Schüler zwischen 14 und 18 Jahren alleine oder in Gruppen bis zu drei Personen. Das zweiminütige YouTube-Video mit der Beschreibung des Experiments soll an www.YouTube.com/SpaceLab geschickt werden.

Die globalen Sieger bekommen Reisen nach Japan oder nach Russland geschenkt. Auch andere Gewinner sollen belohnt werden. Neben Esa-Astronauten sitzt den Angaben zufolge auch der Astrophysiker Stephen Hawking in der Jury.

science.ORF.at/dpa

Mehr zu dem Thema: