Standort: science.ORF.at / Meldung: "Schokoladeesser sind dünner "

Junge Frau beißt in ein Stück Schokolade

Schokoladeesser sind dünner

Naschen Dicke einfach nur zu wenig? Wer regelmäßig Schokolade konsumiert, ist nach einer US-Studie etwas schlanker als jene, die selten zur Tafel greifen. Möglicherweise regt Schokolade den Stoffwechsel an.

Studie 27.03.2012

Wissenschaftler um Beatrice Golomb der Universität von Kalifornien in San Diego haben im Rahmen ihrer Studie mehr als 1.000 Frauen und Männer untersucht. Keine(r) von ihnen hatte Diabetes, Herzerkrankungen oder andere größere gesundheitliche Probleme angegeben.

"Geringer Body-Mass-Index"

Die Studie:

"Association Between More Frequent Chocolate Consumption and Lower Body Mass Index" ist in den "Archives of Internal Medicine" erschienen (doi:10.1001/archinternmed.2011.2100).

"Zusammengefasst kann man sagen, dass regelmäßiger Schokoladenkonsum mit einem geringeren Body-Mass-Index verbunden ist", heißt es in der Studie. Möglicherweise liege das daran, dass Schokolade den Stoffwechsel anrege. Die Forscher konnten keine Unterschiede im sonstigen Verhalten der Teilnehmer feststellen, die den Gewichtsunterschied erklären.

Die Studie ist allerdings kein Freifahrtschein für Naschkatzen: Die schlankeren Teilnehmer aßen demnach zwar regelmäßig, aber in Maßen Schokolade. Außerdem gaben die Probanden selbst die Auskünfte zu ihrem Essverhalten - fraglich ist, ob alle Angaben korrekt waren.

"Gute" dunkle Schokolade

Beatrice Golomb, Leiterin der kalifornischen Studie, sagte in einem Interview, dunkle Schokolade sei besonders gut für den Stoffwechsel. Diese gilt schon länger wegen des geringeren Zucker-Gehalts und den enthaltenen Flavonoiden als "gute Schokolade".

Solche positiven Inhaltsstoffe kann man aber auch über andere Lebensmittel aufnehmen: So enthalten zum Beispiel Beeren, Nüsse und Weintrauben ebenfalls Flavonoide.

Die statistischen Eckdaten der Studie: Zwei Drittel der Testpersonen waren Männer, das Durchschnittsalter betrug 57 Jahre. Der durchschnittliche Body-Mass-Index der Teilnehmer lag bei 28. Im Schnitt aßen die Befragten zweimal in der Woche Schokolade und trieben 3,6 Mal Sport.

science.ORF.at/dpa

Mehr zu diesem Thema: