Standort: science.ORF.at / Meldung: "Warum Rotwein die Gefäße schützt "

Zwei Gläser mit Rotwein

Warum Rotwein die Gefäße schützt

Rotwein schützt die Blutgefäße besser vor Atherosklerose als Weißwein, berichten deutsche Kardiologen. Sie haben in Tierversuchen eine mögliche Erklärung für den schützenden Effekt entdeckt.

Ernährung 16.04.2012

Die Wirkung geht einher mit einer Hemmung bestimmter Wachstumsfaktoren ("Platelet-derived growth factors", PDGF), die mit der Entstehung von Arterienverkalkung in Verbindung gebracht werden. Die entsprechende Studie wurde nun auf der 78. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung (DGK) in Mannheim präsentiert.

"Die aktuellen Ergebnisse bieten eine molekulare Erklärung für die schützenden Effekte von Rotwein", sagt Jan Sparwel vom Herzzentrum der Universität Köln. Fachleute warnen allerdings seit vielen Jahren davor, Wein als Infarktprophylaxe einzusetzen. Für viele Menschen wäre das nämlich ein Risiko, in den Alkoholismus hineinzurutschen. An dem Kongress (11. bis 14. April) nahmen rund 7.500 Kardiologen aus 25 Staaten teil.

science.ORF.at/APA

Mehr zu diesem Thema: