Standort: science.ORF.at / Meldung: "Diätempfehlung: Zeitig Essen "

Ein Mensch steht auf einer Waage, man sieht nur die Füße.

Diätempfehlung: Zeitig Essen

Übergewichtige sollten bei einer Diät die Uhr im Blick haben. Die Teilnehmer einer Diätstudie verloren schneller an Gewicht, wenn sie ihre tägliche Hauptmahlzeit vor statt nach 15.00 Uhr zu sich nahmen.

Ernährung 30.01.2013

Auch der Umfang des Frühstücks könnte eine Rolle spielen, berichtet ein internationales Forscherteam im "International Journal of Obesity".

Die Studie

"Timing of food intake predicts weight loss effectiveness", International Journal of Obesity (29.1.2013; doi: 10.1038/ijo.2012.229).

Ö1-Sendungshinweis

Über diese Studie berichtet auch "Wissen aktuell", Mittwoch, 30.1.2013, 13:55 Uhr.

Bisher setzten die meisten Programme zum Abnehmen beim Verhältnis zwischen Energieaufnahme und -verbrauch an. Aus Tierstudien ist jedoch bekannt, dass es auch einen Zusammenhang zwischen der Fütterungszeit und der Gewichtszunahme gibt. Die Forscher von der spanischen Universität Murcia haben nun gezeigt, dass beim Menschen der Zeitpunkt der Mahlzeiten beim Abnehmen ebenfalls eine Rolle spielt.

Für die Studie unterteilten die Wissenschaftler 420 übergewichtige Spanier in zwei Gruppen. Jene, die ihre Hauptmahlzeit vor 15.00 Uhr zu sich nahmen, verloren durchschnittlich 9,9 Kilo, 11,3 Prozent ihres Ausgangsgewichts. Sie verringerten ihr Gewicht um ein Viertel stärker als jene, die erst nach 15.00 Uhr richtig essen. Bei den späten Essern wurde außerdem eine verringerte Insulinsensibilität - ein Risikofaktor für Diabetes - festgestellt.

science.ORF.at/APA/sda

Mehr zu diesem Thema: