Standort: science.ORF.at / Meldung: "Spider-Mans Fäden könnten U-Bahn stoppen"

Eine Spiderman-Puppe in der Luft

Spider-Mans Fäden könnten U-Bahn stoppen

In "Spider-Man 2" bringt der Superheld eine voll besetzte U-Bahn zum Stoppen, indem er seine Spinnfäden an den vorbeirasenden Gebäuden fixiert und den Zug damit abbremst. Aber sind Spinnfäden tatsächlich stark genug, um eine solche Wucht abfangen zu können? "Ja", sagen britische Physiker in einer Studie.

Reality-Check 26.02.2013

Drei Studenten der Universität Leicester haben berechnet, wie stark ein Netz sein müsste, um die in der Filmszene dargestellten Kräfte auszuhalten - und fanden heraus, dass das theoretisch zu schaffen sein müsste.

Die Studie:

"Doing whatever a spider can" ist im Uni-eigenen "Journal of Physics - Special Topics" erschienen, das jährlich eine Ausgabe Publikationen von Studierenden widmet.

300.000 Newton

James Forster, Mark Bryan und Alex Stone berechneten zuerst die Kräfte, die nötig sind, um einen aus vier Waggons bestehenden U-Bahn-Zug in New York zu stoppen. In einer Kombination aus dem Schwung, den die Garnitur bei voller Geschwindigkeit mitbringt, der Zeit, die der Zug zum Stehenbleiben braucht, und der Triebkraft kamen die Studenten auf eine Kraft von 300.000 Newton, die das Netz aushalten müsste.

Um das Verhältnis zwischen Spannung und Dehnung beschreiben zu können, griffen sie zu einem Kennwert aus der Materialwissenschaft, dem Elastizitätsmodul. Sie berechneten, dass ein Netz, das einen fahrenden U-Bahn-Zug stoppen könnte, ein E-Modul von 3,12 Gigapascal aufweisen müsste. Die Seide von Spinnennetzen weist einen Elastizitätswert zwischen 1,5 und zwölf Gigapascal auf. Die Echte Radnetzspinne (Caerostris darwini), im Englischen auch Darwin’s bark spider genannt, fertig die stärksten bekannten Netze an - ihre Geflechte müssten, sofern man sie an die Größe und Masse eines U-Bahn-Zugs anpasst, der Bremsung standhalten.

Ö1 Sendungshinweis:

Dem Thema widmet sich auch ein Beitrag in Wissen aktuell: 26.2., 13:55 Uhr.

"Es heißt oft, dass Spinnennetze stärker als Stahl sind", erklärt Alex Stone, einer der Autoren, in einer Presseaussendung der Universität Leicester. "Wir wollten diese Aussage in Spider-Mans Welt überprüfen, in der alle Fähigkeiten einer Spinne an die Größe eines Menschen angepasst wurden - und siehe da, es stimmt."

science.ORF.at

Mehr zum Thema: