Standort: science.ORF.at / Meldung: ""Opportunity" ist Langstrecken-Rekordler"

Künstlerische Darstellung eines Mars Exploration Rovers

"Opportunity" ist Langstrecken-Rekordler

Nach mehr als zehn Jahren auf dem Mars ist der Rover "Opportunity" so weit wie kein anderer Roboter auf einem anderen Himmelskörper gefahren und hat damit einen neuen Rekord aufgestellt.

Raumfahrt 29.07.2014

"Opportunity" (Möglichkeit) habe mehr als 40 Kilometer auf dem Roten Planeten zurückgelegt, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa am Montagabend (Ortszeit) in Washington mit.

Damit hat der sechsrädrige Forschungsroboter nach Nasa-Angaben den von dem russischen Rover "Lunokhod 2" 1973 auf dem Mond aufgestellten Rekord übertroffen. "Lunokhod 2" war in rund fünf Monaten etwa 39 Kilometer gefahren.

Das "Marathon-Tal" wartet bereits

"Der neue Rekord ist bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass 'Opportunity' ursprünglich nur einen Kilometer fahren sollte und nie für Langstrecken gebaut wurde", sagte Nasa-Manager John Callas. "Aber wirklich wichtig ist nicht, wie viele Meilen der Rover schon gesammelt hat, sondern wie viel Erkundung und Entdeckungen wir auf dieser Strecke gemacht haben."

Rund zwei Kilometer fehlen "Opportunity", der im Januar 2004 auf dem Mars gelandet war, nun noch bis zur Marathondistanz von 42,2 Kilometern. Den Punkt, an dem der Rover dann ankommen soll, haben die Nasa-Wissenschaftler schon mal "Marathon-Tal" getauft.

science.ORF.at/dpa

Mehr zu dem Thema: