Standort: science.ORF.at / Meldung: "NASA-Sonde "Maven" in Marsumlaufbahn"

Illustration der Marssonde Maven in der Umlaufbahn des Mars

NASA-Sonde "Maven" in Marsumlaufbahn

Die NASA-Sonde "Maven" hat nach einer zehnmonatigen Reise zum Mars die Umlaufbahn des Roten Planeten erreicht. "Maven" soll erkunden, wie es am Roten Planeten vor mehreren Milliarden Jahren zum Wandel von einem warmen, feuchten Klima zu einem trockenen, kalten Klima kam.

Raumfahrt 22.09.2014

"Maven" war im November am Weltraumbahnhof Cape Canaveral ins All geschickt worden und hatte seitdem 711 Millionen Kilometer zurückgelegt. Vor Beginn der Messungen soll die Sonde eine sechswöchige Testphase durchlaufen. Die Messungen sollen ein Jahr dauern.

Links:

Mit Hilfe der Sonde will die NASA herausfinden, wo das vor Milliarden Jahren existierende Wasser auf dem Mars und das Kohlendioxid in seiner Atmosphäre geblieben sind. Die Antwort darauf ist wichtig für die Beantwortung eines der größten Rätsel der Wissenschaft: ob es Leben auf dem Mars gab.

Die NASA will dabei zugleich herausfinden, ob Menschen auf dem Mars überleben könnten. Die US-Raumfahrtbehörde erwägt eine bemannte Mars-Mission um das Jahr 2030.

science.ORF.at/APA/AFP

Mehr zu dem Thema: