Standort: science.ORF.at / Meldung: "Welche Penislänge normal ist"

Die Statue David von Michelangelo in Florenz

Welche Penislänge normal ist

Selbsteinschätzung und Realität gehen oft auseinander. So auch bei Männern, die unter ihrer Penislänge leiden. Britische Forscher bieten ihnen nun statistische Vergleichswerte: Das durchschnittliche Glied ist im schlaffen Zustand neun Zentimeter, im erigierten 13 Zentimeter lang.

Medizin 03.03.2015

Die Studie:

"Am I normal? A systematic review and construction of nomograms for flaccid and erect penis length and circumference in up to 15,521 men" von David Veale und Kollegen ist am 3. 3. 2015 im "British Journal of Urology International" erschienen.

Die Studie eines Teams um den Psychiater David Veale will nicht zum Schmunzeln anregen und auch keine Normen aufstellen. Sie will im Gegenteil Männern helfen, die unter einer gestörten Körperwahrnehmung leiden und z.B. an der Länge ihres Penis zweifeln. Was im Jargon der Zunft "Dysmorphophobie" heißt, kann die Lebensqualität der Betroffenen schwer beeinträchtigen.

Die Forscher haben deshalb 17 Studien zusammengetragen, bei denen die Geschlechtsteile von 15.521 Männern aller Altersstufen und vieler ethnische Hintergründe vermessen worden waren. Die Ergebnisse auf die Kommastelle genau: Erigiert waren die Penisse im Schnitt 13,12 Zentimeter lang, schlaff 9,16 Zentimeter.

science.ORF.at

Mehr zu dem Thema: