Standort: science.ORF.at / Meldung: "Planet mit höllischer Atmosphäre "

Planet mit heißer Atmosphäre vor seinem Stern

Planet mit höllischer Atmosphäre

Auf dem Exoplaneten HD 189733b toben glühend heiße Stürme. Zwei Studien fassen die infernalischen Bedingungen in Zahlen: Die Stürme sind 3.000 Grad heiß und erreichen Geschwindigkeiten von bis zu 1.000 Kilometer pro Stunde.

Astronomie 13.04.2015

HD 189733b liegt 63 Lichtjahre oder rund 600 Billionen Kilometer von unserem Sonnensystem entfernt im Sternbild Vulpecula (kleiner Fuchs). Die Temperatur in seiner Atmosphäre steigt mit zunehmender Höhe über dem Planeten an und erreicht Temperaturen, bei denen sogar Eisen schmilzt.

Nun haben Forscher von den Universitäten Genf und Bern die extrem starken Stürme vermessen, die von der heißen Tag- zur kalten Nachtseite des Planeten fegen. Die Resultate beruhen auf der Analyse des Signals von Natriumgas, das in der Atmosphäre dieses Exoplaneten enthalten ist, wie die Universität Genf mitteilte.

Studien

"Spectrally resolved detection of sodium in the atmosphere of HD189733b with the HARPS spectrograph", Astronomy & Astrophysics (Preprint bei arXiv).

"A Non-isothermal Theory for Interpreting Sodium Lines in Transmission Spectra of Exoplanets", Astrophysical Journal Letters (8.4.2015; doi: 10.1088/2041-8205/803/1/L9).

Exoplanet HD 189733b vor seiner Sonne

NASA, ESA, L Calçada

Ungemütlich heiß: HD 189733b und seine Sonne.

Dieses Signal variiert in seiner Stärke, wenn der Exoplanet vor seinem Mutterstern vorbeizieht, schreiben die Forscher in den Fachzeitschriften "Astronomy & Astrophysics" und "Astrophysical Journal Letters".

Die Natriumdaten fing der HARPS-Spektrometer am La-Silla-Observatorium in Chile ein. Die Daten erwiesen sich als ähnlich präzise wie jene des Weltraumteleskops Hubble, das im All bedeutend weniger Störfaktoren ausgesetzt ist. Diese Erkentnnis könnte auch der Erforschung weiterer Exoplaneten zugute kommen, hoffen die Forscher.

science.ORF.at/APA

Mehr zu diesem Thema: