Standort: science.ORF.at / Meldung: "Mauthausen-Gedenken gegen "Schlussstrich""

Unter den Tausenden Anwesenden in Mauthausen waren auch viele KZ-Überlebende, einige von ihnen tragen eine Fahne

Mauthausen-Gedenken gegen "Schlussstrich"

Tausende Menschen, darunter KZ-Überlebende, internationale Delegationen und Vertreter der heimischen Spitzenpolitik, haben am Sonntag der Befreiung des Konzentrationslagers in Mauthausen vor 70 Jahren gedacht.

Zeitgeschichte 11.05.2015

Begleitet waren Gedenkzug und Kranzniederlegungen für die 100.000 Ermordeten vom allgemeinen Bekenntnis zur Aufrechterhaltung der Gedächtniskultur: Das Bewusstsein für dieses schreckliche Kapitel der Geschichte müsse aufrechtbleiben, sagte Bundespräsident Heinz Fischer.

Erinnert wurde mehrfach daran, unter das Gedenken an die systematische Massenvernichtung von Menschen "niemals einen Schlussstrich" zu ziehen.

Mehr dazu in ORF.at