Standort: science.ORF.at / Meldung: "Nun beraten die Minister"

Der Eiffelturm in Paris leuchtet golden in der Nacht

Nun beraten die Minister

Die UNO-Klimakonferenz in Paris geht mit dem Beginn der Verhandlungen auf Ministerebene am Montag in die entscheidende Phase. Ziel ist es, bis Freitag ein weltweites Klimaabkommen zu beschließen, um die Erderwärmung auf höchstens zwei Grad zu begrenzen.

UNO-Klimakonferenz 07.12.2015

Links

Interaktive Klimakarten

Klimakonferenz Paris

Anlässlich der Weltklimakonferenz (COP21) von 30.11. bis 11.12. in Paris berichtet der ORF in Radio, TV und Online über Klimapolitik und den aktuellen Stand der Klimaforschung.

Debatte: Gegen Klimawandel: Was kann der Einzelne tun?

Nach der ersten Verhandlungswoche hatten sich die Unterhändler der 196 Länder am Samstag in Le Bourget bei Paris auf einen ersten Vertragsentwurf geeinigt. Er enthält aber immer noch zahlreiche umstrittene Formulierungen.

Der Text ist 20 Seiten lang und enthält an vielen Stellen noch mehrere widersprüchliche Varianten, um die in den kommenden Tagen noch heftig gerungen werden dürfte. Erste informelle Beratungen der Minister begannen bereits am Sonntagnachmittag.

Gestritten wird beispielsweise noch über finanzielle Fragen und die notwendige Überprüfung der Klimaschutzziele der einzelnen Staaten. Diese schwierigen Fragen sollen in der zweiten Verhandlungswoche nun die Minister klären.

science.ORF.at/APA/dpa/AFP

Mehr zu diesem Thema: