Standort: science.ORF.at / Meldung: "Die meistzitierten Forscher des Landes"

Zeitschriftenstapel

Die meistzitierten Forscher des Landes

Der Nachrichten- und Datenkonzern Thomson Reuters hat auch heuer wieder ein Ranking der weltweit meistzitierten Wissenschaftler erstellt. 20 davon kommen aus Österreich - allein sechs von der Uni Innsbruck.

Rangliste 17.12.2015

Im österreichweiten Vergleich liegt die Uni Wien mit vier
"highly cited scientists" auf dem zweiten Platz. Nach Disziplinen geordnet stellt sich die Bilanz so dar:

Unter den genannten Physikern sind bekannte Namen wie Rainer Blatt, Rudolf Grimm und Peter Zoller (alle Uni Innsbruck). Stark vertreten ist auch die Medizin mit dem Rheumatologen Josef Smolen, dem Hirnforscher Hans Lassmann (beide Medizin-Uni Wien), dem Kardiologen Kurt Huber (Wilhelminenspital Wien) oder dem Epidemiologen Jaakko Tuomilehto (Donau-Uni Krems).

Auch wenn gleich viele in Österreich tätige Forscher wie im Vorjahr in der Liste genannt werden, gibt es Bewegung: So finden sich im Gegensatz zu 2014 etwa der Physiker Anton Zeilinger, der Biotechnologe Hermann Katinger (Uni für Bodenkultur) oder der Biochemiker Alexander Stark nicht mehr in der Liste.

Für die Liste wurden Zitierungen in Publikationen von 2003 bis 2013 herangezogen. Wie oft eine Arbeit von anderen Fachkollegen zitiert wurde, gilt neben der Zahl von Publikationen in Fachzeitschriften als Maß für die wissenschaftliche Relevanz der Arbeit eines Forschers.

science.ORF.at/APA

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at

Mehr zu diesem Thema: